Vineta Damen gewinnen 1. Futsal Quali-Turnier

Unsere 1. Damenmannschaft konnte am heutigen Sonntag, 06.01.2019, erstmals das Qualifikationsturnier zur Futsal Landesmeisterschaft gewinnen und sich somit für die Endrunde in Lübeck qualifizieren.

Aufgrund des neuen Qualifikationsmodus seitens des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes im Damenbereich, bekam unser Team es in diesem Jahr mit unbekannten Gegern, wie u.a. dem TSV Süderbrarup zu tun.

Allerdings ließen sich unsere Mädels davon nicht beirren und siegten, nach der erfolgreichen Gruppenphase, auch im Halbfinale. Somit war der Finaleinzug perfekt. 

Im Finale wartete die Mannschaft vom Kieler MTV welche ansonsten, ebenso wie unsere Mädels, in der Oberliga Schleswig-Holstein spielen. Hier setzte unsere Mannschaft Ihren Siegeszug fort und sicherten sich dadurch die Teilnahme an den Futsal Landesmeisterschaften in Lübeck.

Mal sehen was in Lübeck dann für unsere Mädels möglich ist......

Unser siegreiches Team
Lübeck wir kommen

Vineta Liga ist Futsal Vizemeister

Unsere Vizemeister

Unsere 1. Herrenmannschaft hat am Samstag, 05.01.2019, bei den Hallenkreismeisterschaften im Futsal einen tollen 2. Platz erreicht. Die Mannschaft konnte sich in der Vorrunde innerhalb der "Todesgruppe" ausschließlich gegen Mannschaften aus der Landesliga behaupten und somit in die Zwischenrunde einziehen. 

In der Zwischenrunde gewann unser Team gegen den Verbandsligisten TuS Rotenhof sowie gegen die Mannschaft vom Eckernförder SV aus der Landesliga jeweils mit 1:0 und zog somit ins Finale ein.

Im Finale musste sich unsere Mannschaft leider dem Gettorfer SC, welcher ebenfalls in der Landesliga spielt, mit 3:6 geschlagen geben. Trotz der Finalniederlage war es eine tolle Leistung unserer Mannschaft an diesem Tag, welche auf einen guten Start aus der Winterpause im März hoffen lässt.

Tag des Mädchenfussballs am 10. November 2018

Unsere erste Damenmannschaft spielt in der Oberliga Schleswig-Holstein

Wir sind aktuell mit zwei Mannschaften im Frauenfußball vertreten. Die erste Mannschaft spielt in der Oberliga Schleswig-Holstein, während unsere Zweite in der Kreisliga aktiv ist. Leider gibt es zurzeit keine Mädchenmannschaft im Verein.

Daher laden wir dich hiermit ganz herzlich zum Tag des Mädchenfussballs am 10. November 2018 um 11.00 Uhr in die Schulsporthalle Schacht-Audorf ein. Dort hast Du die Möglichkeit, ganz unverbindlich an einer Trainingseinheit teilzunehmen und uns und den Verein kennen zu lernen. Natürlich stehen wir an diesem Tag auch für Fragen gerne zur Verfügung. Der ehemalige Kreisauswahltrainer der Mädchen und jetzige Vineta-Trainer, Wolfgang Petersen, übernimmt das Training an diesem Tag gemeinsam mit seiner ersten Damenmannschaft. Wir hoffen, dass sich auf diese Weise wieder ein Mädchenteam bei uns im Verein etabliert und damit ein Unterbau für unsere Damenmannschaften mit entsprechenden Nachwuchskräften geschaffen wird.

Wir freuen uns auf Dich!

Anmelden kannst du dich unter Angabe von Name, Adresse, Alter und Telefonnummer (freiwillig) bis zum 7.11.2018 bei unserem Trainer Wolfgang Petersen unter 0174 / 94 24 150 oder petersen-fleckeby@gmx.de.

Soccer Camp 2018

Hier kommen Bilder vom diesjährigen Soccer Camp im August 2018.

Sommereröffnungsfeier 2018

Pokalübergabe von Norman Bock an Mirko Sienknecht

Durch den Geldgewinn vom Integrationscup 2017 war es der ersten Herrenmannschaft möglich, auch andere Teams wie die Handballer, die erste und zweite Frauen- sowie die zweite Herrenmannschaft in unser Sommerfest einzubinden.

Gespielt wurde in sieben zufällig ausgewählten Mannschaften. Es gab zwischendurch  kleine Snacks und Getränke, am Abend haben alle den Tag bei einer Grillwurst und Bier ausklingen lassen.

Ohne die großartige Organisation von Liga-Coach Norman Bock und 2.Herren-Coach Christian Ströh wäre dieses großartige Fest nicht zustande gekommnen. In diesem Sinne bedankt sich das ganze Vineta-Team herzlich bei euch beiden! Wir hoffen, dies in der nächsten Saison wiederholen zu können

Einverständniserklärung Spielerfoto

Im Rahmen der Einführung des digitalen Spielerpasses kann man sich hier die Einverständniserklärung für das Spielerfoto herunterladen.

Schiedsrichterpraktikum: Website online!

Einige haben bereits mitgemacht, andere halten es für eine tolle Aktion. Jetzt hat das Schiedsrichterpraktikum seinen eigenen Internetauftritt. Auf der Seite findet ihr Informationen zu Veranstaltungen für Vereine. Mittlerweile wird das SRP in ganz Deutschland verbreitet, sodass schon einige junge Sportler aus anderen Landesverbänden (Niedersachsen und Berlin) für das Schiedsrichterwesen gewonnen werden konnten. Vielleicht klappt das ja auch in unserem Heimatkreis.


Darüber hinaus haben auch die Schiedsrichter ihre eigenen Seiten auf der Homepage des KFV RD-Eck.

Fußball beim TSV Vineta Audorf

Vineta ist einer Sage nach eine in der Ostsee verschwundene Stadt.

Aber jeder weiß es, Vineta lebt. Und wie. Denn hier beim TSV Vineta Audorf fliegt der Ball und auch hier muss das „Runde ins Eckige". Weit über 200 aktive Fußballer/innen kämpfen in der Woche und am Wochenende für die schwarz-weißen Farben. Bei uns sind das Herren-, Altliga-, Frauen- und Jugendmannschaften.

Ein tolles Sportgelände sorgt für den nötigen Rahmen und viele engagierte Trainer/innen und Betreuer/innen zeigen, dass der Fußball sich in Audorf sehen lassen kann.

Um in den Männer- und Frauenmannschaften mittel- und langfristig den Nachwuchs einzubauen, wird im Jugendbereich versucht, die Vorraussetzungen hierfür zu schaffen. Altersgerechtes Training, engagierte Trainer, Spaß am Spiel und am Mannschaftssport - so soll ein reges Fußballleben den Sportverein voranbringen. Eine Liste der aktuellen Jugendtrainer  und -verantwortlichen steht hier zum Download bereit.

Fazit : Fußball bei Vineta - Ein tolles Erlebnis !!

Wer Lust hat mitzuhelfen - als Spieler, Sponsor, Trainer, Betreuer, Helfer oder wie auch immer - kann sich gerne bei uns melden: Fußball-Obmann@tsv-vineta-audorf.de

Schiedsrichterpraktikum im Fußball?

Für alle, die etwas mit Fußball zu tun haben wie Trainer, Spieler, Zuschauer, Journalisten, aber auch alle anderen Interessierten bietet der TuS Jevenstedt etwas ganz neues an: in einem individuell abgesprochenen Rahmen kann man ein Schiedsrichterpraktikum absolvieren. Vincent Manthey und Dajinder Pabla vom TuS Jevenstedt haben das Projekt entwickelt. Der TSV Vineta unterstützt dieses Vorhaben.

Nähere Informationen dazu gibt es beim TuS Jevenstedt.

SHFV-Vereinsdialog bei Vineta

Der TSV Vineta Audorf war Anfang August die sechste Station des SHFV-Vereinsdialoges im Jahr 2016 im Rahmen des DFB-Masterplans.

Vinetas Fußball-Obmann Matthias Kruse stellte Jörn Felchner, Benjamin Abel und Hans-Ludwig Meyer vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) zunächst den Verein vor, bevor gemeinsam mit weiteren Vertretern aus der Fußball-Abteilung und des Vorstandes von Vineta und vom Kreisfußball-Verband ein Rundgang über die vereinseigene Sportanlage erfolgte.

Im anschließenden Dialog wurden die im Vorfeld abgesprochenen Themen behandelt, die Vinetas Fußball-Abteilung wichtig waren.

Der erste Schwerpunkt lag auf dem Thema Jugendarbeit. Insbesondere die rückläufigen Zahlen von Jugendspielern bereiten den Verantwortlichen von Vineta Kopfzerbrechen. Auf einer sehr sachlichen Ebene wurde festgestellt, dass ein vereinsübergreifendes Gesamtkonzept fehle und man vielleicht die Zusammenarbeit mit den Vereinen südlich des Kanals anstreben sollte, um den allgemeinen Trend des zunehmenden Spielermangels in einer neuen Form der Zusammenarbeit (Stichwort: Spielgemeinschaft) aufzufangen.  „Eine klare Vereinsphilosophie ist wichtig, um ein Alleinstellungsmerkmal zu haben“, erklärte SHFV-Geschäftsführer Jörn Felchner den Anwesenden.

Weiterhin wurde erörtert, dass es schwierig sei, geeigneten Trainernachwuchs zu akquirieren. Hierbei machte der Kreisfußballverband das Angebot, mit dem Verein zusammen auf die örtliche Schule zuzugehen, um das Projekt Junior-Coach in Angriff zu nehmen. „Im Jahr 2016 sind unsere Kapazitäten ausgeschöpft, aber im ersten Quartal 2017 können wir das angehen“, so der Lehrwart Kreisfußballverbandes Werner Kirstein.

Das zweite Thema betraf die Vereinsarbeit in Schacht-Audorf. Der Schwerpunkt war die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern und der Mangel an „helfenden Händen“. Auch das Thema der Schiedsrichter wurde behandelt, da jeder Verein hier eine ausreichende Anzahl zur Sicherstellung des Spielbetriebes bereitstellen muss. Anderenfalls werden unter bestimmten Bedingungen den höchstspielenden Mannschaften der Vereine bereits zu Saisonbeginn Punkte abgezogen. Der KFV Rendsburg-Eckernförde bot dem Verein die Hilfe der Kreisehrenamtsbeauftragten Ulrike Harder an, um hier ein Konzept zu entwickeln.

Über das Thema Schiedsrichter ging es direkt zu den Finanzen weiter, denn Gegenstand der Diskussion waren auch Gebühren für Schiedsrichterwechsel - ähnlich den bestehenden Gebühren für Vereinswechsel der Spieler. Des Weiteren erläuterte Felchner den Vereinsvertretern die aktuelle Gebührenerhöhung bei Vereinswechseln von Spielern insbesondere im Seniorenbereich und konnte den Anwesenden die Gebühren verständlich machen: die große Erhöhung im Seniorenbereich „subventioniert“ sozusagen den Jugendbereich. Zudem gaben die Verbandsvertreter den Vereinsverantwortlichen Tipps zur finanziellen Förderung von Sportstätten mit auf den Weg. Die Sportanlage von Vineta hat nach über 15 Betriebsjahren einigen Sanierungsbedarf, z.B. was die Sportplätze angeht.

Nachdem zum Abschluss auch das Regelwerk und die Vereinheitlichung der Durchführungsbestimmungen besprochen wurden, bedankte sich SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer für die Gastfreundschaft und sprach von einem Vereinsdialog auf hoher Sachebene – „eine Win-Win-Situation für beide Seiten“, stellte der Verbandschef in seinen Schlussworten fest.

Siehe auch SHFV-Homepage.